Passworterinnerung

AVB

Informationen

Unten angeführte Allgemeine Vertragsbedingungen (im Weiteren AVB) beinhalten jene Bedingungen, die sich auf den Besucher (im Weiteren Käufer) der Webseite  www.bgker.com (im Weiteren Homepage) beziehen, der den hier zugänglichen Webshop in Anspruch nimmt.

Jene technischen Informationen zur Benutzung der Homepage, die in diesen AVB nicht angeführt sind, können an sonstigen Infostellen auf der Homepage erreicht werden. Der Käufer akzeptiert und nimmt diese AVB mit der Benutzung der Homepage zur Kenntnis.

 

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

Die hier abgeschlossenen Verträge gelten als Schriftverträge, die von der Dienstleistungsfirma registriert werden, so sind sie nachträglich zugänglich.

Die Dienstleistungsfirma unterwirft sich den Bestimmungen keinerlei Verhaltenskodizes.

Der Käufer akzeptiert und nimmt mit der Benutzung der Homepage Folgendes zur Kenntnis:

Die Dienstleistungsfirma

Firmenname:

BGKER KFT.

Sitz:

Ungarn, Komitat Győr-Moson-Sopron, H-9400 Sopron, Bercsényi Miklós u. 59.

Persönliche Übernahme hier:

Ungarn, Komitat Győr-Moson-Sopron, H-9400 Sopron, Bercsényi Miklós u. 59.

Mail: 

Ungarn, Komitat Győr-Moson-Sopron, H-9400 Sopron, Bercsényi Miklós u. 59.

E-Mail:

bgker@bgker.com

Steuernummer:

HU13983644

Firmenregisternummer:

08 09 015059

Eintragungsgericht:

Firmengericht im Komitat Győr-Moson-Sopron.

 

Kontonummer:

IBAN HU95 5950 0368 1000 4335 0000 0000 

SWIFT: TAKBHUHBXXX

 

Dienstleistungsfirma für Webhosting:

UNAS Online Kft.
H-9400 Sopron, Major köz 2. I/15, unas@unas.hu

Anwendungsbedingungen

Verantwortung

Der Käufer benutzt die Homepage ausschließlich auf sein eigenes Risiko, und akzeptiert, dass die Dienstleistungsfirma keine Verantwortung für materielle und immaterielle Schäden im Bezug auf die Benutzung übernimmt, über die Verantwortung für vorsätzlich herbeigeführten, sowie Leib und Leben gefährdenden Vertragsverbrechen hinaus.   
Die Dienstleistungsfirma schließt allerlei Verantwortung im Bezug auf das Verhalten der Besucher der Homepage aus.Der Käufer ist verpflichtet dafür zu sorgen, dass er während der Benutzung der Homepage Drittrechte oder die Rechtsnormen weder direkt noch indirekt verletzt. Der Käufer ist vollkommen und ausschließlich verantwortlich für sein eigenes Verhalten, die Dienstleistungsfirma kooperiert in solchen Fällen in vollem Maße mit den Behörden, um Rechtsverletzungen aufzuklären.


Die Dienstleistungsfirma ist berechtigt aber nicht verpflichtet, die bei der Benutzung der Homepage von den Besuchern eventuell erreichten Informationen zu kontrollieren, und sie ist im Bezug auf die mitgeteilten Informationen berechtigt aber nicht verpflichtet, nach Zeichen zu suchen, die sich auf eine rechtswidrige Tätigkeit verweisen.


Die Seiten der Dienstleistung können solche Koppelungspunkte (Links) aufweisen, die auf die Homepages anderer Firmen führen.Die Dienstleistungsfirma übernimmt für die Datenschutzpraxis und andere Tätigkeiten dieser Firmen keine Verantwortung. Der Käufer akzeptiert, dass er verpflichtet ist, bei der Benutzung der Homepage die bezüglichen nationalen Rechtsregeln ebenfalls vor Augen zu halten. Falls seine Tätigkeit im Bezug auf die Benutzung der Homepage im Land des Käufers nicht erlaubt ist, trägt ausschließlich der Käufer die Verantwortung für die Benutzung. 
Falls der Käufer gegen gewisse, auf der Homepage erscheinende Informationen Einwand hat, ist er verpflichtet, dies der Dienstleistungsfirma unverzüglich mitzuteilen. Wenn die Dienstleistungsfirma diese Mitteiliung im Laufe ihres gutgläubigen Verfahrens für begründet empfindet, ist sie berechtigt, die betroffene Information unverzüglich zu löschen oder sie abzuändern.

 

Urheberrechte

Das Ganze der Homepage, deren grafische Elemente, deren Text und technische Lösungen, sowie die Elemente der Dienstleistung stehen unter Urheberschutz oder an sonstige Geistesschöpfungen geknüpftes Recht (so besonders Warenzeichenschutz). Die Dienstleistungsfirma gilt als Berechtigte der Urheberrechte oder berechtigter Benutzer aller Informationen, die auf der Homepage oder durch die Homepage erreichbare Dienstleistungen in Anspruch genommen werden können, wie zum Beispiel jeglicheAutorenwerke, bzw. sonstige Geistesschöpfungen (inklusive unter anderem allerlei Grafiken uns andere Materialien, Gestaltung und Konstruktion der Homepage, die angebrachten Software- und andere Lösungen, Ideen, Ausführungen).

Die Speicherung oder der Ausdruck der auf der Homepage erscheinenden Informationen (im Ganzen oder in Teilen) auf CD-s oder andere Datenträger zu Privatzwecken bedarf der vorläufigen schriftlichen Genehmigung der Dienstleistungsfirma.Die Anwendung über die private Benutzung hinaus – zum Beispiel Lagerung in Datenbanken, Weitergabe, Veröffentlichung oder Freistellung zum Herunterladen und zum Handelsverkehr –ist ausschließlich mit vorläufiger schriftlicher Genehmigung der Dienstleistungsfirma möglich.

Über die in diesen AVB ausdrücklich festgelegten Rechte hinaus gewähren dem Käufer die Benutzung der Homepage oder die Bestimmungen der AVB kein Recht, jegliche Handelsnamen oder Warenzeichen zu benutzen oder nutzbar zu machen. Über die Sichtbarmachung der Informationen durch bestimmungsmäßige Benutzung der Homepage, die dazu nötige provisorische Vervielfachung und private Kopierung hinaus dürfen diese Geistesschöpfungen ohne die vorläufige schriftliche Genehmigung der Dienstleistungsfirma in keiner Form benutzt oder angewendet werden.

Die Dienstleistungsfirma will alle ihre Rechte auf alle Elemente ihrer Dienstleistung vorbehalten, insbesondere auf den Domainnamen http://www.bgker.com/, die dazu gehörenden Unterdomains, alle anderen, von der Dienstleistungsfirma besetzten Domainnamen, deren Unterseiten, sowie deren Werbeflächen im Internet. Alle Tätigkeiten sind verboten, die sich auf die Auslistung, Strukturierung, Archivierung und Hacken der Datenbasis oder Rückverfolgung der Quellencodes der Dienstleistungsfirma richten, ausgenommen wenn das von der Dienstleistungsfirma genehmigt wird.

Ohne eine Sondervereinbarung oder die Anwendung einer zu diesem Zweck erstellten Dienstleistung ist es verboten, mit Umgehung der von der Dienstleistungsfirma zur Verfügung gestellten Fläche bzw. Suchmotoren die Datenbasis der Dienstleistungsfirma zu modifizieren, zu kopieren, darin neue Daten anzulegen, oder originelle Daten zu überschreiben.

Ankauf auf der Homepage, Lieferung, Zahlung.

Registration


Der Ankauf auf der Homepage ist durch eine gültige Registration bedingt.

Der Käufer kann sich nach Anklicken auf den Menüpunkt „Registration” durch die sinngemäße Ausfüllung der Registrationsfläche, dann das Anklicken der am unteren Rand der Homepage angebrachten Stelle „Registration” registrieren. Auf der Registrationsfläche, oder wenn der Käufer ohne Registration kaufen will, muss er der Dienstleistungsfirma folgende Daten angeben:

 

Unter dem Menüpunkt „Registrationsdaten” – E-Mail-Adresse und Passwort

Unter dem Menüpunkt „Kontaktdaten” – Telefonnummer und Handynummer

Unter dem Menüpunkt „Rechnungsdaten” – Name, Rechnungsadresse: Stadt, PLZ, Straßenname, Hausnummer, Land, bei Firmen Steuernummer

 

Auf der Homepage sind als Grundeinstellung die Identität der Rechnungs- und Lieferadresse im Markierkasten angegeben. Falls die Rechnungs- und Lieferadresse nicht identisch sind, so hat der Käufer die Möglichkeit, durch Anklicken auf den Markierkasten (durch Entfernen des Hakens aus dem Markierkasten) die Lieferadresse anzugeben.

Im Weiteren hat der Käufer auf dieser Fläche die Möglichkeit, sich auf das Nachrichtenblatt der Dienstleistungsfirma durch Aushaken des Markierkastens einzuschreiben. Zur Abschickung der Registration muss der Käufer durch Aushaken des auf dieser Fläche angebrachten Markierkastens diese AVB, das Infomaterial zur Datenbehandlung bzw. die Informationen auf der Seite „Infos” akzeptieren.
Über die erfolgreiche Registration benachrichtigt die Dienstleistungsfirma den Käufer per E-Mail, in welcher der Käufer mit Hilfe einer zusammenfassenden Fläche die von ihm während der Registration angegeben Daten besichtigen kann.
Nach der erfolgreichen Registration kann der Käufer unter dem Menüpunkt „Eintritt Käufer” am oberen Rand der Homepage nach Eingabe seiner Eintrittsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) auf die Homepage eintreten.
Der Käufer ist berechtigt, seine Registration mit einer auf die E-Mail-Adresse bgker@bgker.com geschickten Nachricht jederzeit zu löschen. Nach Eintreffen der Nachricht ist die Dienstleistungsfirma verpflichtet, die Registration unverzüglich zu löschen.  Die Benutzerdaten des Käufers werden nach dem Löschen aus dem System sofort entfernt; das betrifft aber nicht die Aufbewahrung jener Daten und Dokumente, die sich an bereits abgegebene Bestellungen knüpfen. Das ergibt das Löschen dieser Daten nicht. Nach dem Löschen können die Daten nicht mehr rekonstruiert werden.
Der Käufer trägt die ausschließliche Verantwortung dafür, die Zugangsdaten des Benutzers (so insbesondere das Passwort) geheim zu halten. Falls der Käufer erfährt, dass ein unberechtigter Dritter zu seinem während der Registration angegebenen Passwort Zugang hatte, ist er verpflichtet, sein Passwort unverzüglich zu verändern, und wenn Dritter das Passwort vermutlich auf irgendeine Weise mißbraucht hat, ist der Käufer verpflichtet, darüber gleichzeitig der Dienstleistungsfirma Bescheid zu geben. 

Der Käufer übernimmt, dass er seine während der Registration angegebenen persönlichen Daten nach Bedarf erfrischt, damit sie zeitgemäß und vollkommen sind und der Wahrheit entsprechen.

Weiterverkaufen 

Registration als Wiederverkäufer:

Falls Sie als Wiederverkäufer registrieren möchten, sollen Sie bei der Registration Ihr Steuernummer eingeben. Beim Einkauf bieten wir vom Preis der Produkten 45% Rabatt. Der einkauf ist zur Wertgrenze gebunden. Die Summe der Wertgrenze beträgt 300 € netto.

https://www.bgker.com/shop_reg.php

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: bgker@bgker.com

Bestellung

Nach der Registration und Anmeldung auf der Homepage kann der Käufer eine Bestellung auf die auf der Homepage zum Verkauf kundgegebenen Waren abgeben.

Der Käufer kann unter den auf der Homepage in Kategorien gelisteten zu bestellenden Produkten nach Anklicken auf die dort angegebenen Kategorien suchen, und das zu bestellende Produkt auswählen.

Der Käufer hat die Möglichkeit, nach Ausfüllen des Feldes „Schnellsuche” am oberen Rand der Homepage nach dem anzukaufenden Produkt auch nach Name oder Typ zu suchen. Wenn ein, auf der Homepage zum Verkauf kundgegebenes Produkt der Suche des Käufers entspricht, wird es von dem System angezeigt.

Der Käufer kann sich über die detailierten Charakteristika, den Kaufpreis, bzw. eventuell sonstige wählbare Eigenschaften des zu bestellenden Produktes durch Anklicken auf den Namen oder die Abbildung des Produktes informieren.

Der Käufer kann das zu bestellende Produkt auf der ihn über die Produkteigenschaften informierenden Fläche auf den Knopf „in den Korb” drückend auswählen, so das Produkt bestellen und in den Korb legen, und er kann auf derselben Fläche die genaue Menge angeben.

Den Inhalt des Korbes (die genaue Stückzahl des ausgewählten Produktes und die Endsumme der Bestellung) kann der Käufer auf der rechten Seite der Homepage, auf das Ikon „Korb” klickend kontrollieren. Die Homepage führt den Käufer nach Anklicken des Ikons „Korb” auf die Fläche „Korb”.

Auf der Fläche „Korb” kann der Käufer die Liste der in den Korb gelegten Produkte, deren Netto- und Bruttopreis, die Stückzahl, sowie am unteren Rand der summierenden Tabelle die Endsumme der Bestellung detailiert besichtigen und kontrollieren. 

Auf dieser Fläche kann der Käufer den Inhalt seines Korbes noch jederzeit verändern, er hat ja die Möglichkeit, auf das Mülleimerikon klickend Produkte aus seinem Korb zu löschen, bzw. er kann auch die Menge (Stückzahl) des Produktes durch die genaue Angabe der Stückzahl in der Kolonne „Menge” verändern, was er auf das Ikon „Verändern” klickend (grüne Pfeile in Kreisform) erfrischen kann.

Der Käufer hat die Möglichkeit, den ganzen Korb zu leeren, indem er auf den Knopf „Korb leeren” am unteren Rand der summierenden Fläche klickt, bzw. seine Bestellung zu verändern, indem er auf den Knopf „Verändern” drückt. Auf den Knopf „Zurück” drückend wird der Käufer auf die Fläche der Produkteigenschaften geführt,wo er weiter browsen kann.

Durch Anklicken auf den Knopf „Bestellung” kann der Käufer seine Bestellung auf der Homepage fortsetzen.

Der Käufer hat die Möglichkeit, durch Anklicken auf den Knopf „Korb speichern” am unteren Rand der Seite, seine Bestellung zu speichern.

Auf der hervortretenden Fläche kann der Käufer wählen, dass

- indem er ein registrierter Käufer der Homepageist, tritt er auf die Seite ein, nachdem er seine persönlichen Daten auf dem Feld „Zurückkehrender Käufer” angegeben hat, oder
- sich auf den Knopf „Registration” im Feld „Neuer Käufer” drückend auf der Homepage registriert.

 

Wenn derKäufer früher auf der Homepage registriert, aber sein Passwort vergessen hat, hat er die Möglichkeit, die erinnernde Hilfe des Passwortes in Anspruch zu nehmen. („Ich habe mein Passwort vergessen.”)

Nach dem Eintritt bzw. der Registration führt die Homepage den Käufer auf die Fläche „Liefer- und Zahlungsarten”. Der Käufer kann hier unter den Zahlungs- und Lieferarten wählen. Wenn der Käufer Aufkleber mit individuellen Mustern, Aufschriften oder Abbildungen haben möchte, kann er auf dieser Fläche die zum individuellen Aufkleber nötigen Abbildungen und Aufschriften aufladen. 

Wenn der Käufer unter den ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten gewählt und mit seiner Bestellung alles in Ordnung gefunden hat, wird er auf den Knopf „Weiter” drückend auf die Fläche „Daten kontrollieren” geführt. Auf den Knopf „Zurück” drückend kann der Käufer zur Kontrollfläche des Korbinhaltes zurücktreten.

Auf der summierenden Fläche „Daten kontrollieren” hat der Käufer die Möglichkeit, seine Bestellung zu kontrollieren, so insbesondere die von ihm angegebenen Daten, die zu bestellenden Produkte, deren Kaufpreis, und die von ihm ausgewählte Zahlungs- und Lieferart.

Der Käufer hat im Weiteren auf der Kontrollfläche die Möglichkeit, Bemerkungen zu seiner Bestellung auf der dafür vorgesehenen Fläche zu machen.

Es ist wichtig, dass der Käufer zur Fortsetzung des Kaufs durch Aushaken des auf dieser Fläche angebrachten Markierkastens diese AVB, das Infomaterial über Datenverarbeitung bzw. die Informationen auf der Seite „Infos” akzeptieren muss.

Nach dem Anklicken auf den Knopf „Bestellung” am unteren Rand der Seite verschickt der Käufer seine Bestellung endgültig. Die Dienstleistungsfirma benachrichtigt den Käufer über die erfolgreiche Bestellung auf der darauf folgenden Fläche und auch per E-Mail, die auch die Bestellungsnummer beinhaltet.

Der Versand der Bestellung erfolgt also durch Anklichen auf den Knopf „Bestellung”, was für den Käufer als Zahlungspflicht erscheint.

Der registrierte Käufer kann den Zustand seiner Bestellung bis zur Erfüllung seiner Bestellung verfolgen. Am oberen Rand der Homepage befindet sich die Aufschrift „Profil”, wo er sich unter dem Menüpunkt „Verfolgung der Bestellungen” informieren kann. Hier findet er all seine bisherigen Bestellungen aufgelistet. Alle Bestellungen haben eine eigene Bestellungsnummer.

 

Preis der Produkte

Der Kaufpreis der auf der Homepage dargestellten Produkte beinhaltet die Allgemeine Verbrauchssteuerund sonstige öffentliche Lasten (gilt als Bruttopreis).

Der neben den Produkten angegebene Kaufpreis beinhaltet die Versandkosten nicht. Extra Verpackungskosten werden aber nicht verrechnet.

Der Kaufpreis der Produkte wird in Euro (€) angegeben.

Die Endsumme beinhaltet laut der Aufstellung der Bestellung und dem Bestätigungsbrief alle Kosten, inklusive Versandkosten, falls der Käufer eine kostenlose Lieferart gewählt hat.

Die Dienstleistungsfirma übernimmt für trotz ihrer Sorgfalt und/oder aus Systemfehler entstanden falsch angegebene Preise, bzw. offenbar falsch, vom allgemeinbekannten Preisniveau des Produktes in großem Maße abweichenden, irrealen Preis (0 €) keine Verantwortung. In solchen Fällen ist die Dienstleistungsfirma nicht verpflichtet, das Produkt für auf der Homepage falsch angegebenen Kaufpreis anzubieten. Im Falle eines falsch angegebenen Kaufpreises bietet die Dienstleistungsfirma im Bestätigungsbrief oder später die Möglichkeit des Ankaufs des Produktes zum realen Preis an, und der Käufer kann sich demnach entscheiden, ob er das Produkt zum realen Preis bestellt, oder von der Bestellung ohne jegliche nachteilhafte Rechtsfolgen zurücktritt.

 

Die Korrektion von falsch angegebenen Daten

Der Käufer hat in allen Phasen der Bestellung und bis zum Versand der Bestellung an die Dienstleistungsfirma jederzeit die Möglichkeit, die falsch angegebenen Daten auf der Homepage zu korrigieren, sei es in seinem eigenen Fach (Veränderung der Verbraucherdaten), oder auf der Bestellungsfläche (z.B. Löschen eines Produktes aus dem Korb durch Anklicken auf das Mülleimerikon). Als falsch eingegebene Daten werden z.B. eine falsch angegebene Menge, falsches Produkt im Korb und sein Löschen aus dem Korb, nicht korrekte Bestellungsdaten, usw. (z.B. falsche Lieferadresse) angesehen. 

 

Bindung an den Antrag, Bestätigung

Die Dienstleistungsfirma bestätigt dem Käufer das Eintreffen der vom Käufer versandten Bestellung unverzüglich, aber spätestens innerhalb von 48 Stunden via einer automatischen BestätigungsE-Mail, welche die vom Käufer im Laufe des Ankaufs angegebenen Daten (Rechnungs- und Lieferinformationen), die IDNummer unddas Datum der Bestellung, die Liste der bestellten Produkte, deren Menge, Preis, die Versandkosten und die zu bezahlende Endsumme beinhaltet.

 

Wenn der Käufer seine Bestellung bereits versendet hat und im Bestätigungsbrief einen Fehler in den Daten entdeckt, muss er es innerhalb von einem Tag bei der Dienstleistungsfirma melden, um unerwünschte Bestellungen zu vermeiden.

 

Der Käufer wird von der Bindung an den Antrag befreit, wenn er die sich auf seine Bestellung beziehende BestätigungsE-Mail von der Dienstleistungsfirma unverzüglich, aber spätestens innerhalb von 48 Stunden nicht erhält. 

 

Diese BestätigungsE-Mail von Seiten der Dienstleistungfirma gilt als Annahme der Offerte des Käufers, wodurch zwischen der Dienstleistungsfirma und dem Käufer ein gültiger Vertrag entsteht.

 

Die Bestellung gilt als ein auf elektrischem Wege abgeschlossener Vertrag, für den das Gesetz Nr. V. aus dem Jahre 2013 über das Zivilgesetzbuch, sowie einige im Gesetz Nr. CVIII. aus dem Jahre 2001 festgesetzten Punkte über elektrische Dienstleistungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft verbindlich sind. Der Vertrag fällt unter die Geltungder Regierungsverordnung Nr. 45/2014 (II.26.) über die detailierten Regelungen der Verträge zwischen Konsumenten und Unternehmen, und berücksichtigt die Verordnungen der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Europarats(Nr. 2011/83/EU) über Konsumentenrechte.

 

 

Zahlung

Überweisung im voraus / TakarekBank IBAN: HU95 5950 0368 1000 4335 0000 0000

SWIFT: TAKBHUHBXXX

Es ist ebenfalls möglich, die Endsumme der Bestellung durch Überweisung im voraus zu begleichen. In diesem Fall bezahlt der Käufer der Dienstleistungsfirma den Kaufpreis der bestellten Produkte vor deren Versand bzw. Auslieferung durch Überweisung auf die obige Kontonummer. Falls der Käufer diese Zahlugsart wählt, möchte er auf jeden Fall auf die BestätigungsE-Mail der Dienstleistungsfirma warten, und erst nach deren Eintreffen die Überweisung starten.  Die Dienstleistungsfirma startet das Paket, nachdem der Kaufpreis auf seinem Konto gutgeschrieben worden ist.


- Sofort Banking / sofortige Überweisung

  https://www.sofort.com/ger-AT/kaeufer/su/so-funktioniert-sofort-ueberweisung

- Borgun / sofortige Überweisung

   https://www.borgun.com/

Lieferung

* Wir unternehmen Lieferung der bestellten Produkte österreichweit.Lieferung ist durch die GLS 

https://gls-group.eu/AT/de/home


Die Lieferungszeit beträgt 2-7 Arbeitstage. Wir bitten Sie, dies bei dringenden Bestellungen zu berücksichtigen, oder fragen Sie bei unserem Kundendienst im Voraus nach (webmaster(at)schmiedeneisen.com).Die Lieferungszeit ist von dessen Tag zu zählen, wenn die Banküberweisung empfangen ist.Lieferung ist durch unseren beauftragten Kurier Service geleistet, an Arbeitstagen (Montag bis Freitag) zwischen 8:00 und 17:00 Uhr. Nach der ersten erfolgslosen Lieferung lässt der Kurier eine Nachricht hinter und versucht es wieder innerhalb von 1-3 Arbeitstagen vom ersten Lieferungstag. Es besteht die Möglichkeit, die wiederholte Lieferung per Telefon abzusprechen, durch einen der Kontakten der Kurier Service.

Lieferungskosten:Als Postpaket (durch Borgun oder Sofort bezahlt)

Unsere einheitliche Lieferungsgebühren:

GEWICHT LIEFERUNGSGEBÜHR
0 kg   -   3 kg    2,99 

3 kg   -   5 kg    3,15 

5 kg   -   10 kg  3,41 

10 kg  -  15 kg  3,89 

15 kg  -  20 kg  4,31 

20 kg  -  25 kg  4,82 

25 kg  -  31,5 kg 5,75 

31,5 kg  -  Kostenlos!


Die Umsatzsteuer ist in den angezeigten Lieferungsgebühren enthalten (brutto Gebühren). Weitere Informationen finden Sie unter: bgker@bgker.com

 

* Persönliche Abholung in unserem Geschäft möglich. 

       Sie können die bestellte Produkte auf unserem Standort in Person abholen. Nach der Bestellung und Bezahlung                   kontaktieren wir Sie per E-mail. Danach liefern wir Ihnen die bestellte Produkte in dem abgesprochenen Zeitpunkt.
       Die Addresse unseres Standortes: Bercsényi Miklós u. 59, Sopron, 9400, Győr-Moson-Sopron, Ungarn.
       Kontakt:  E-mail: bgker@bgker.com

 

 

 

 

Rücktrittsrecht

Verlauf der Rücktrittsrechtspraxis

Die in diesem Punkt niedergeschriebenen Informationen beziehen sich ausschließlich auf natürliche Personen ausserhalb ihres Berufes, ihrer selbstständigen Beschäftigung oder Geschäftstätigkeit, die Waren ankaufen, bestellen, erhalten, in Anspruch nehmen, sowie als Adressaten von Handelskommunikationen und Angeboten im Zusammenhang mit der Ware angesehen werden (im Weiteren Konsument).

Der Konsument ist im Sinne der Regierungsverordnung Nr. 45/2014 (II.26.) über die detailierten Regelungen der Verträge zwischen Konsumenten und Unternehmen berechtigt, bei einem Kaufvertrag von Produkten innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Entgegennahme

  1. des Produktes
  2. des zuletzt übergebenen Produktes bei dem Versand von mehreren Produkten
  3. des zuletzt übergebenen Satzes oder Stückes bei Produkten aus mehreren Sätzen oder Stücken
  4. der ersten Dienstleistung, wenn das Produkt in einem bestimmten Zeitraum regelmäßig zugestellt werden muss

durch den Konsumenten oder einen von ihm bestimmten Dritten (der nicht der Verfrachter ist) vom Kaufvertrag ohne Begründung zurückzutreten.

Der Konsument ist berechtigt, sein Rücktrittsrecht auch zwischen dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses und der Entgegennahme des Produktes auszuüben.

Wenn der Konsument sein Rücktittsrecht gebrauchen möchte, ist er verpflichtet, der Dienstleistungsfirma seine eindeutige Erklärung über seine Rücktrittsabsicht zukommen zu lassen (per E-Mail).

Dem Konsumenten fällt die Beweisführung dessen zur Last, dass er sein Rücktrittsrecht den im 4. Punkt bestimmten Verordnungen entsprechend ausgeübt hat.

Die Dienstleistungsfirma bestätigt das Eintreffen der Rücktrittserklärung des Konsumenten in beiden Fällen unverzüglich per E-Mail.

Der schriftliche Rücktritt muss als fristgerecht geltend gemacht angesehen werden, wenn der Konsument seine diesbezügliche Erklärung innerhalb von 14 Kalendertagen (auch sogar am 14. Kalendertag) der Dienstleistungsfirma zuschickt.

Bei einer Erklärung per Post berücksichtigt die Dienstleistungsfirma das Datum der Aufgabe, per E-Mail den Zeitpunkt der Zusendung, um die Frist zu berechnen. Der Konsument möchte seinen Brief als Rückempfangsschein auf die Post geben, damit das Datum der Aufgabe glaubwürdig nachweisbar ist.

Der Konsument ist bei einem Rücktritt verpflichtet, das bestellte Produkt auf die Adresse der Dienstleistungsfirma ohne unbegründete Verspätung, aber spätestens innerhalb von 14 Tagen nach der Bekanntgabe seiner Rücktrittserklärung zurückzuschicken. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Konsument das Produkt vor Ablauf der 14tägigen Frist zuschickt (auf die Post gibt oder dem Eilboten übergibt).

Die Rückversandkosten des Produktes an die Adresse der Dienstleistungsfirma fallen dem Konsumen-ten zu Last, ausgenommen wenn die Dienstleistungsfirma diese Kosten übernommen hat. Die Dienst-leistungsfirma übernimmt aber die Abwicklung bzw. die Kosten der Zurücklieferung vom Konsumenten nicht. Die Dienstleistungsfirma hat keine Möglichkeit, Pakete mit Nachnahme entgegenzunehmen.  Ausser der Rückversandkosten des Produktes fallen dem Konsumenten im Bezug auf den Rücktritt keine anderen Kosten zu Last.

Wenn der Konsument vom Vertrag zurücktritt, bezahlt die Dienstleistungsfirma dem Konsumenten alle, von ihm geleisteten Gegenleistungen (inklusive Lieferkosten) unverzüglich, aber spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Aushändigung der Rücktrittserklärung des Konsumenten zurück, ausser jene Mehrkosten, die dadurch entstanden sind, dass der Konsument eine andere Lieferart gewählt hat, als was die Dienstleistungsfirma herkömmlich angeboten und am billigsten gefunden hat. Die Dienstleistungsfirma ist berechtigt die Rückzahlung so lange zurückzuhalten, bis sie das Produkt zurückbekommen hat, oder bis der Konsument dessen Rückversand glaubwürdig bestätigt hat: die Dienstleistungsfirma berücksichtigt von den beiden den früheren Termin.

Bei der Rückzahlung wendet die Dienstleistungsfirma diegleiche Zahlungsart wie beim originellen Geschäft an, ausgenommen wenn sich der Konsument mit einer anderen Zahlungsart ausdrücklich einverstanden erklärt; wegen dieser Zahlungsart fallen dem Konsumenten keine Mehrkosten zu Last.

Der Konsument kann wegen dem am Produkt entstandenen Wertschwund ausschließlich dann zur Rechenschaft gezogen werden, wenn er im Folge einer Benutzung über die Benutzung zur Feststellung der Charakterzüge, Eigenschaften und Funktion des Produktes hinaus eingetreten ist. Die Dienstleistungsfirma kann also die Vergütung der sinnvollen Kosten bzw. des Wertschwundes, die aus der Benutzung über die Benutzung zur Feststellung der Charakterzüge, Eigenschaften und Funktion des Produktes hinaus entstanden sind – wenn sie mit der Erfüllung des Dienstleistungsvertrages zu ausdrücklichem Wunsch des Konsumenten vor Fristablauf angefangen hat und ihr Kündigungsrecht ausübt - verlangen.

Der Konsument hat kein Recht zum Rücktritt bei solchen, nicht im voraus hergestellten Produkten, die aufgrund den Anweisungen des Konsumenten oder auf seinen ausdrücklichen Wunsch hergestellt, oder gar eindeutig auf die Person des Konsumenten maßgeschnitten worden sind.

Haftung und Garantie.

Produkthaftung

Dem Käufer wird aber das Recht nicht gewährt, bei demselben Mangel sowohl Mangelhaftung als auch Produkthaftung, also beide parallel in Anspruch zu nehmen. Bei erfolgreich geltend gemachter Produkthaftung kann aber der Käufer seinen Anspruch auf Mangelhaftung auf das ausgetauschte Produkt bzw. reparierte Ersatzteil gegenüber dem Hersteller geltend machen.

 

Als Produkthaftung kann der Käufer ausschließlich die Reparatur oder den Austausch des fehlerhaften Produktes verlangen. Den Mangel des Produktes muss der Käufer bei einem Anspruch auf Produkthaftung selbst beweisen.

 

Ein Produkt gilt als fehlerhaft, wenn es den beim Vertrieb geltenden Qualitätsforderungen nicht entspricht, oder über die in der Produktbeschreibung des Herstellers angegeben Eigenschaften nicht verfügt. 

 

Der Käufer kann seinen Anspruch auf Produkthaftung innerhalb von zwei Jahren nach dem Vertrieb des Produktes bei dem Hersteller geltend machen. Nach Ablauf dieser Frist geht dieses Recht verloren. Der Käufer ist verpflichtet, dem Hersteller den Mangel nach dessen Entdeckungunverzüglich mitzuteilen.Der innerhalb von zwei Monaten nach der Entdeckung mitgeteilte Mangel gilt unverzüglich als mitgeteilt. Für die aus dem Verzug der Mitteilung entstandenen Schäden trägt der Käufer die Verantwortung.

 

Der Käufer kann seinen Anspruch auf Produkthaftung gegenüber dem Hersteller oder dem Vertreiber der beweglichen Sache ausüben.

 

Der Hersteller, Vertreiber wird von der Pflicht der Produkthaftung ausschließlich in dem Fall frei, wenn er beweisen kann, dass:

 

  • er das Produkt nicht in seiner Geschäftstätigkeit hergestellt bzw. vertrieben hat, oder
  • der Mangel im Zeitpunkt des Vertriebs nach dem damaligen Stand der Wissenschaft und Technik nicht erkennbar war oder
  • der Mangel des Produktes aus der Anwendung einer Rechtsregel oder einer obligatorischen behördlichen Vorschrift stammt.

 

Der Hersteller, Vertreiber braucht zum Freiwerden nur einen Grund zu beweisen.

 

 

Garantie

Die Dienstleistungsfirma setzt keine Produkte um, die unter die Wirkung der Regierungsverordnung Nr. 151/2003. (IX. 22.) über die obligatorische Garantie für die einzelnen dauerhaften Verbrauchsartikeln gehören.

 

Geltendmachung der Haftungsansprüche

 

Der Käufer kann seine Haftungsansprüche über die im Punkt „Die Dienstleistungsfirma„ angegebenen Kontaktmöglichkeiten geltend machen, unterbreiten.

Funktion des digitalen Dateninhaltes, technische Schutzmaßnahmen, Kompatibilität mit Hard- und Software:


Die Dienstleistungsfirma gewährleistet die Verfügbarkeit der Homepage zujährlich 95%. Bei Messen der Verfügbarkeit gilt die geplante Instandhaltung von höchstens einem Arbeitstag nicht als Ausfall, vorausgesetzt, dass die Dienstleistungsfirma den Käufer über deren Zeitpunkt und absehbare Dauer auf der Homepageim voraus informiert hat.

 

Die Homepage kooperiert mit jeden Browsersoftwares und Operationssystemen. Die Kommunikation der Homepage erfolgt über ein http-Protokoll.Die Kommunikation über die Homepage ist nicht geheim. Das Wepshop läuft auf den Servern der UNAS Online GmbH. Die genauen Daten der Webhosting-Dienstleistungsfirma sind:

 

UNAS Online Kft.
H-9400 Sopron, Major köz 2. I/15, unas@unas.hu

 

Die Dienstleistungsfirma währt sich das Recht, die Verfügbarkeit der Funktionen in begründeten Fällen im Bezug auf alle Käufer – inklusive besonders Netzsegment, Kosename, E-Mail-Adresse, usw. – zeitweilig aufzuheben, oder die Verfügbarkeit der Funktion endgültig einzustellen.

Rechtsverfolgungsmöglichkeiten.

Ort, Zeit und Art der Klagenbearbeitung

Der Käufer kann seine Konsumenteneinwände gegen das Produkt oder die Dienstleistungsfirma über die im Punkt 2. angegebenen Kontaktmöglichkeiten unterbreiten.

Die Dienstleistungsfirma heilt die mündliche Klage, falls möglich, sofort. Wenn es keine Möglichkeit zur sofortigen Heilung der mündlichen Klage gibt –aus dem Charakter der Klage folgend oder wenn der Käufer mit der Verwaltung der Klage nicht einverstanden ist -, nimmt die Dienstleistungsfirma ein Protokoll über die Klage auf, das sie fünf Jahre lang, mit ihrer sachlichen Antwort auf die Klage zusammen, aufbewahrt.

 

Die Dienstleistungsfirma übergibt dem Käufer ein Exemplar des Protokolls im Falle einer persönlich mitgeteilten mündlichen Klage vor Ort, oder wenn das nicht möglich ist, geht sie nach den unten detailierten Regelungen bei schriftlichen Klagen vor.

 

Die Dienstleistungsfirma schickt dem Käufer eine Kopie des Protokolls bei einer durch elektronische Nachrichtenverbreitungsdienstleistung mitgeteilten mündlichen Klage spätestens mit der sachlichen Antwort gleichzeitig zu.

 

In allen anderen Fällen geht die Dienstleistungsfirma nach den Regelungen bei schriftlichen Klagen vor.

 

Die Dienstleistungsfirma beantwortet die bei ihr eingelangten schriftlichen Klagen innerhalb von 30 Tagen sachlich. Die Maßnahme bedeutet im Sinne dieses Vertrages die Aufgabe auf die Post.

 

Bei Ablehnung der Klage informiert die Dienstleistungsfirma den Käufer über den Grund der Ablehnung. 

Online-Streitbeilegung

https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.about.show

Über dieses Portal
Bei Problemen mit Online-Käufen können Sie versuchen, über unser Portal zu einer außergerichtlichen Einigung zu gelangen. Sie können diesen Dienst nur nutzen, wenn Sie in der EU leben und der Händler in der EU niedergelassen ist. In einigen Ländern können Sie dieses Portal auch als Händler nutzen, wenn Sie sich im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung über einen Verbraucher beschweren möchten.

Einseitige Veränderung der Allgemeinen Vertragsbedingungen

 

Die Dienstleistungsfirma ist berechtigt, diese Allgemeinen Vertragsbedingungen bei vorheriger Informierung der Verbraucher auf der Fläche der Homepage auch einseitig zu verändern. Die veränderten Maßnahmen werden nach dem Wirksamwerden bei der ersten Benutzung der Homepage gegenüber dem Käufer wirksam, die kann man bei Bestellungen nach der Veränderung anwenden. 

 

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen werden am 28.11.2017 wirksam. 

Dieses Dokument kann auf dem folgenden Link heruntergeladen werden: https://bgker.com/shop_help.php

 

Dieses Dokument ist das geistige Eigentum der BGKER KFT. Im Zusammenhang mit dem Dokument sind alle Rechte vorbehalten. Das Dokument darf ausschließlich mit der schriftlichen Zustimmung des Besitzers angewendet werden. Kontakt: bgker@bgker.com

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetzes:

BGKER KFT.
9400 Sopron, Bercsényi Miklós utca. 59.
Ungarn, Komitat Győr-Moson-Sopron, H-9400 Sopron, Bercsényi Miklós utca. 59.

Email: bgker@bgker.com

Erfassung von Daten

Während Sie auf unsere Webseiten zugreifen, erfassen wir automatisch Daten von allgemeiner Natur. Diese Daten (Server-Logfiles) umfassen zum Beispiel die Art ihres Browsers, ihr Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internetanbieters sowie weitere ähnliche allgemeine Daten. Diese Daten sind absolut Personen unabhängig und werden genutzt, um Ihnen die Webseiten korrekt darzustellen und werden bei jeder Nutzung des Internets abgerufen. Die absolut anonymen Daten werden statistisch ausgewertet um unseren Service für Sie zu verbessern.

Anmeldung auf unserer Webseite

Bei der Anmeldung für spezifische Angebote erfragen wir einige persönliche Daten wie Name, Anschrift, Kontakt, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Angemeldete Nutzer können auf bestimmte Zusatzleistungen zugreifen. Angemeldete Nutzer haben die Möglichkeit, alle angegebenen persönlichen Daten zu jedem Zeitpunkt zu ändern oder löschen zu lassen. Sie können auch jederzeit die von ihnen gespeicherten Daten bei uns erfragen. Soweit gesetzlich keine Frist für die Aufbewahrung der Daten besteht, können diese geändert oder gelöscht werden. Bitte kontaktieren Sie uns dazu über unsere Kontaktseite.

Kostenpflichtige Leistungen

Wenn Sie kostenpflichtige Leistungen in Anspruch nehmen können zusätzliche Daten erforderlich werden, unter anderen Angaben zur Art der Bezahlung.

Die Verwendung von aktuellster Technik und Verschlüsselungsverfahren sorgt für einen umfassenden Schutz ihrer Daten.

Blog kommentare

Wenn Sie in unserem Blog Kommentare abgeben werden neben dem reinen Text auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung sowie ihr Nutzername gespeichert. Auf diese Art garantieren wir die Sicherheit unseres Blog, rechtswiedrige Beiträge von Benutzern können nach verfolgt werden.

Newsletter

Wenn Se sich für unseren Newsletter anmelden nutzen wir die Anmeldedaten ausschließlich für den Newsletter-Dienst. Angemeldete Nutzer können von uns kontaktiert werden um über Änderungen, Aktualisierungen oder andere relevante Informationen unterrichtet zu werden.

Bei der Anmeldung muss eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden. Über das sogenannte „double-opt-in“ Verfahren wird geprüft, ob Anmelder und E-Mail übereinstimmen.

Sie haben das Recht, ihre Daten für den Newsletterdienst jederzeit löschen zu lassen. In unseren Newslettern finden Sie einen Link zur Abmeldung. Außerdem können Sie sich auf der Webseite abmelden oder uns ihren Wunsch über unsere Kontaktseite mitteilen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über unsere Kontaktseite kontaktieren oder uns eine E-Mail schicken werden die entsprechenden Daten zur Bearbeitung gespeichert.

Email: bgker@bgker.com

Löschung oder Sperrung von Daten

Ihre persönlichen Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies absolut notwendig ist um die angegebenen Dienste zu leisten und es vom Gesetz vorgeschrieben ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die persönlichen Daten der Nutzer regelmäßig gesperrt oder gelöscht.

Piwik

Unsere Webseite verwendet Piwik, eine Open.Source-Software die Daten von Besuchern für statistische Zwecke erhebt. Dies erfolgt über „Cookies“.

Die dadurch erhobenen Daten werden auf einem Server gespeichert, alle IP-Adressen direkt nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Über ihre Browser-Einstellungen können Sie die Verwendung von Cookies einstellen. Eventuell können diese Einstellungen Einfluss auf die korrekte Funktion unserer Website nehmen.

Sie können auch festlegen, ob in Ihrem Web-Browser ein Webanalyse-Cookie gespeichert werden darf, der dem Betreiber der jeweiligen Webseite die Sammlung von Daten für statistische Zwecke ermöglicht.

Cookies

Unsere Webseite verwendet „Cookies“. Cookies sind Textdateien, die vom Server einer Webseite auf Ihren Rechner übertragen werden. Bestimmte Daten wie IP-Adresse, Browser, Betriebssystem und Internet Verbindung werden dabei übertragen.

Cookies starten keine Programme und übertragen keine Viren. Die durch Cookies gesammelten Informationen dienen dazu, Ihnen die Navigation zu erleichtern und die Anzeige unserer Webseiten zu optimieren.

Daten, die von uns erfasst werden, werden niemals ohne Ihre Einwilligung an Daten an Dritte weitergegeben oder mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Die Verwendung von Cookies kann über Einstellungen in ihrem Browser verhindert werden. In den Erläuterungen zu Ihrem Internetbrowsers finden Sie Informationen darüber, wie man diese Einstellungen verändern kann. Einzelne Funktionen unserer Website können unter Umständen nicht richtig funktionieren, wenn die Verwendung von Cookies desaktiviert ist.

Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie können zu jedem Zeitpunkt Informationen über Ihre bei uns gespeicherten Daten erbitten. Diese können auch berichtigt, gesperrt oder, sofern die vorgeschriebene Zeiträume der Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung abgelaufen sind, gelöscht werden. Unser Datenschutzmitarbeiter hilft Ihnen bei allen entsprechenden Fragen. Seine Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Gesperrte Daten werden in einer speziellen Sperrdatei zu Kontrollzwecken verwahrt. Wenn die gesetzliche Archivierungsverpflichtung abgelaufen ist können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Innerhalb der Archivierungsverpflichtung können wir Ihre Daten auf Wunsch sperren.

Änderungen oder Widerruf von Einwilligungen können durch eine Mitteilung an uns vorgenommen werden. Dies ist auch für zukünftige Aktionen möglich.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung können in unregelmäßigen Abständen angepasst werden, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Dienstleistungen umzusetzen, z. B. bei der Einfügung neuer Angebote. Für Ihren nächsten Besuch gilt dann automatisch die neue Datenschutzerklärung.

Kontakt zum Datenschutzmitarbeiter

Für Fragen zum Datenschutz schicken Sie uns bitte eine Nachricht an bgker@bgker.com mit dem Betreff „Datenschutz“.

WebShop System